Das aktuelle Magazin von Neue Narrative erschien unter dem Titel «Man verlernt nie aus». Lernen, die Entwicklung von Future Skills, Re- und Upskilling erhalten in den letzten Jahren einen neuen Stellenwert. New Learning und lebenslanges Lernen sind immer präsenter. 

 «Lernen wird traditionell Kindern zugeschrieben, dabei lernen wir ein Leben lang. Auch in der Arbeitswelt. Organisationen müssen vieles neu lernen und einiges sogar verlernen.»

Neue Narrative, Ausgabe #20, S. 7 

Lernen neu lernen und verlernen «müssen» nicht nur Organisationen, sondern auch Individuen. Wo soll man da ansetzen? Was braucht es dafür und wie kann man das für sich oder das Unternehmen umsetzen? Dazu gibt es kein Patentrezept. Es kommt ganz darauf an, wo sich ein Mensch oder eine Organisation befindet. 

Hier bist du in der Lern-Bibliothek. Du findest einen Überblick meiner neueren Blogbeiträge über Lernen in Organisationen. Zudem findest du eine Übersicht von Büchern über Lernen und Bildung. Es geht dabei um unterschiedliche (und doch oft ähnliche Ansätze) zu (neuem) Lernen. 

Kompetenzorientierung in der Erwachsenenbildung

Die Kompetenzorientierung in der Bildung ist (eigentlich) nichts Neues. Es ist kein Geheim- oder Zauberrezept, welches die Bildungswelt revolutioniert und doch ist es für Bildungsinstitutionen, Unternehmen und Lehrpersonen ein oft (enorm) grosser Schritt.

Individuelle Lernwege in Unternehmen

Was passiert, wenn wir Menschen in Unternehmen lernen lassen? Wie lässt sich selbstbestimmtes und selbstorganisiertes Lernen umsetzen?

Wissensmanagement

Im Kontext einer zunehmend alternden Belegschaft und ständigen Veränderungen in der Arbeitswelt wird die Herausforderung des Wissenstransfers immer drängender.

Die lernende Organisation

Was ist eine lernende Organisation und welche Vorteile hat sie? Ein Einblick in einen nicht so neuen Ansatz, der Unternehmen erfolgreich, flexibel und anpassungsfähig machen kann.

Selbstorganisiertes Lernen

Vieles in der Welt und somit auch in der Arbeitswelt verändert sich so schnell, dass Lernen auf Vorrat oder Lernen in organisierten Strukturen an Wichtigkeit verlieren.


Titelbild: Gerd Altmann auf Pixabay

Bild Frau mit Angel: Rosy / Bad Homburg / Germany auf Pixabay